Startseite Tourenberichte Motorrad und Soziales Motorrad und Physik Fahrrad und Physik Das Kind im Manne Spaß dabei Waschbärbauch Links Alle Bernds on Tour Redaktion only
Tourenberichte:



Themen:
Gardasee 2016
    Anreise
    Unterkunft
    Tagestouren
    Rückreise
Alpen 2015
    Vorgeschichte
    Anreise
    Unterkunft
    Tunnel Parpaillon
    La Bonette
    Col de la Croix de Fer
    Col d'Izoard ...
    Lago Maggiore (Cannobio)
    Werneck
    Letzte Etappe
Mosel 2015
    Vorgeschichte
    Anreise
    Unterkunft
Enduro-Schnupper-Tag
Dolomiten 2014
    Die Vorgeschichte
    Die Anreise
    Tagestouren
Dolomiten 2013
    Anreise
    Unterkunft
    Warmup
    Bremsbelagsduft
    Gehetzt von einer toten Mücke
    Wie George Cloony
    Fahrplan SAD besorgen
    Für die Nachfahrer
Kur in Bad Frankenhausen
Harz 2005
    8. Sept. 2005
    9. Sept. 2005
    10. Sept. 2005
    11. Sept. 2005
Isle of Man
Schleswig-Holstein
    6. Mai 2005
    7. Mai 2005
Sternhagen 2005
    27. Mai 2005
    28. Mai 2005
    29. Mai 2005
Sternhagen 2004
    Uckermark Kurier
Schweden
Rügen 2004
    17. Sept. 2004
    18.Sept. 2004
    19. Sept. 2004
    Weitere Bilder
Rügen 2003
    20. Juni 2003
    21. Juni 2003
    22. Juni 2003


Allgemein:
Impressum
Mitteilung senden


Tagestouren

E R S T E S   T A N K E N   I N   C A N A Z E I   A M   S O N N T A G 

Die Kasse war geschlossen, die Anleitung im "Tankomaten" komplett auf italienisch. Unsere Karten wurden durch die Bank verweigert. Tanken nur mit Bargeld und der Schätzung wie viel wohl in den Tank passt.
Da kam echter Frust auf.


 


Nach oben

E R S T E   T O U R   A M   S O N N A T G 

Straße_ Richtung_/_Ort_ Besonderheiten
SS 48 Preduzzo  
SS 50 San Martino di Castrozza Die Route füht über den Passo Rolle (1989 m)
Die Auffahrt auf gut ausgebauter Straße führt am "Lago di Paneveggio" vorbei. Wir waren so gierig auf die erste Tour und den Pass, das wir nur kurz zur Seite sahen aber nicht anhielten. Hätte sich sicherlich gelohnt.
SS 50 Tonadico
SP 347 Agordo Eine kurvenreiche Strecke ohne besondere Highlights aber ich fahre sie immer wieder gern. Sie führt durch eine Ort namens Mis, einer meiner liebsten Kunden heißt genau so.
SR 203 Cencenighe Agordio  
SS 346 Moena über Falcade Alto Diese Strecke führt über den "San Pellegrino" (1918 m). Die Auffahrt von der Ostseite ist sehr kurvenreich und macht richtig Spaß. Die Abfahrt in Richtung Moende ist eher langweilig weil sie recht gerade verläuft. Auf der Ostseite ist die stärkste Steigung 18% auf der Westseite sind es zwar nur 14%, diese jedoch über längere Strecken auf gerader Straße. Bei regnerischem Wetter empfehle ich die Route von Osten nach Westen.
SS 48 Campitello


Nach oben

T O U R   A M   M O N T A G 

Straße_ Richtung_/_Ort_ Besonderheiten
SS 48 Canazei  
SS 48 Arabba Die Route füht über den Passo Pordoi (2239 m)
Mein Lieblingspass in den Dolomiten!
SR 48 Cortina d'Ampezzo Diese Strecke führt über den Falzarego (2117 m). Die Kehre 14 befindet sich in einem unbeleuchteten Felsdurchbruch. Für Sonnenbrillenträger: Wenn das Schild "Tornante 14" auftaucht, Brille runter sonst wirds echt finster.
Strada Provincale del Passo di Valparola Passo Valparola Der Pass "Valparola" (2192 m) ist nur einen Steinwurf von dem sehr bekannten Falzarego entfern, wird jedoch nicht so stark besucht. Ein Mal abbiegen, 100 Meter fahren und "Ruhe!". Etwa an der Passhöhe ist der alte Verlauf der Starsse als Parkplatz eingerichtet. Von hier aus geniesst man eine herliche Aussicht. Nur etwa 1000m weiter gelangt man zur Bar, Restaurante "Rifugio Passo Valparola" http://www.altemontagne.it/rifugi/rifugio_Valparola.html. Super Aussicht, nette Bedienung.


Nach oben



Nach oben

Straße_ Richtung_/_Ort_ Besonderheiten
SR 48 Cortina d'Ampezzo In meinen romantischen Träumen sehe ich hier lauter Eiskaffees und die Heimat der riesen Eisbecher. Der Ort ist zwar nett auzuschauen, doch die Eisdielen und die "Romantik" haben wir hier nicht gefunden. Dafür aber die Abzweigung zur
SS 48 Misurina  
SS 48 bis Misurina Vorbei am beeindruckenden "Lago di Misurina" zur Abzweigung der Mautstraße zum "Rifugio Auronzo". Besser bekannt als der Aussichtspunkt zu den "Drei Zinnen".


Nach oben



Nach oben



Nach oben

Straße_ Richtung_/_Ort_ Besonderheiten
SS 48 Cortina d'Ampezzo Wir sind quer durch die Wohngebiete des Ortes gefahren um einen Eindruck von der Stadt zu erhalten. Schöne Häuser, steile Straßen.
SR 48 Pocol Herrlich kurvenreiche Straße
SP 638 Caprile  
SP 641 Canazei Eine schöne Strecke über den "Fedaia" (2056 m) mit 15 % Steigungen vorbei am Lago di Fedaia.
SS 48 Campitello di Fassa.
Zeit für das Feierabendbier und die Bier begleitenden Speisen.


Nach oben

F E I E R A B E N D   B I E R C H E N   M I T   B E G L E I T E N D E N   S P E I S E N 



Nach oben

T O U R   A M   D I E N S T A G 

Straße_ Richtung_/_Ort_ Besonderheiten
SS 48 Vigo di Fassa  
241 Bozen Die Straße führt uns über den Karerpass (1754 m) zum Karersee unserem Zwischenziel.


Nach oben



Nach oben

Straße_ Richtung_/_Ort_ Besonderheiten
SS 241 Ponte Nova (Birchabruck)  
SS 620 Cavalese  
SS 48 Bivio  
SS 612 Molina  
SP 71 Sover  
SP 83 Bastelga di Pinè (Essenspause Bernd & ich im Schatten Rest am See)  


Nach oben



Nach oben

Ansicht des Lokals in Google Maps:
Sternigo al Largo [57.825 KB]




Nach oben

Straße_ Richtung_/_Ort_ Besonderheiten
SP 83 Canezza  
SP 8 Pergine Valsugana  
SP 228 / SP 12 / SP 11 /SP 228 / SP 65 / SP 78 Bieno  
SP 78 Molini  
SP 79 Lausen  
SP 79 Mezzano  
SS 50 Tonadico  
SS 50 Über den Passo Rolle (1970 m)  
SP 61 Le Fratte  
SS 346 Moena  
SS 48 Campitello di Fassa  


Nach oben

T O U R   A M   M I T T W O C H 

Straße_ Richtung_/_Ort_ Besonderheiten
SS 48 Canazei Am Ortausgang durch den Kreisel und dann nach 13 Kehren rechts ab auf die
SS 242 Ortisei (Sankt Ullrich) Die Straße führt über das Sellajoch (2244 m). 2013 gab es kurz unterhalb des Passes (aus Richtung Norden) noch ein kleines Stückchen unbefestigte Straße nun ist sie durchgehend geteert.
An diesem Tag hatten leider sehr viele Radfahrer, gefolgt von ihren Begleitfahrzeugen (Kamerawagen, Mativationskinder, Anfeuerfrauen...) die gleiche Idee wie wir. Die Fahrt war langsam, wir mussten gefühlte 100 Mal hinter einem Radfahrer oder "Begleitfahrzeug" auf eine Überholmöglichkeit warten. Zu allem Überfluß war es regnerisch und sehr kühl.
Die Abfahrt war auch nicht so spannend weil sehr niedrig angesetzte Geschwindigkeitsbegrenzungen ausgeschildert waren, es regnete und starker Verkehr herrschte.
SS 243 Kurfar (Corvara) In langgezogenen Kurven geht es in Richtung Grödner Joch (2121 m). Erst auf den letzten Kilometern vor dem Joch werden die Kurvenradien kleiner und die Streckenführung anspruchsvoller. Die Abfahrt nach Kurvar weist ein paar sehr schöne, kurvenreiche Teilabschnitte auf.
Auf Italienischheißt der Pass "Passo Gardena". Wenn beim Pelegrina die Verbindung zur Selta klar ist, frage ich mich schon was dieser Pass mit meinem Gartenschlau zu tun hat.
SS 244 San Martino In Bada (Sankt Martin in Thurn ) Eine gut ausgebaute Straße zur überbrückung zu einem weiteren High Light.
SS 29 Antermoia Eine schmale Straße die an die Alpen denken lässt. Herrliche Kurven mit großen "Auslaufzonen". Links und rechts der Straße Wiesen und die Möglichkeit weit zu sehen. Kleine verträumte Dörfer mit engen Durchfahrten und dann wieder Strecken die danach rufen, dass sich der Hinterreifen in den Asphalt krallt und nach Vortrieb lechzt.
Irgendwo auf der Strecke haben wir Bernd verloren. Ein Parkplatz boot sich zum Warten an.


Nach oben

Warten auf Bernd
Ein Naturwissenschaftler schafft auch in der Freizeit Wissen
Aus Volkers Sicht


Nach oben

Straße_ Richtung_/_Ort_ Besonderheiten
SS 29 Umdrehen Bernd kommt und kommt nicht, wir drehen um und befürchten das Schlimmste.
    Alles ist gut, Bernd hatte Hunger und hatte beschlossen eine Pause einzulegen. Wir haben ihn gefunden und fahren gemeinsam weiter.
SS 29 Antermoia  
SS 244 Arabba Zwischen Kurvar (Corvara) und Arabba ist der kleine aber feine Passo di Campolongo (1875 m). Die Straße ist neu asphaltiert und einige Kehren stark überhöht. Neben der Straße sind Wiesen (Auslaufzonen) und die Geraden zwischen den Kehren extrem kurz bzw. nicht existent. Auch wieder ein Stückchen Straße das ich liebe, vorausgesetzt es ist kein Verkehr und das ist leider sehr selten der Fall.
SR 48 Andraz Einige Zeit haben wir nach einem Kaffee gesucht und wurden hier an der SR 48 fündig. Der Parkplatz des Excelsior (Hotel und Restaurant) war die Garage unter der Terrasse. Das hat schon mal super gepasst.


Nach oben

Das Wetter war richtig gut und wir hatten von der Terrasse einen herrlichen Blick auf die gegenüberliegenden Berge. Der Salat, der Kuchen, der Kaffee und die Cappuccinos haben sehr gut geschmeckt und waren preiswert.
Hinter uns im Fels war der Eingang zu einer Höhle zu erkennen. Die Bedienung wusste zu berichten, dass die Höhle mehrere hundert Meter in den Fels führte und sich gabelt. Partisanen haben sich dort im Krieg versteckt. Volker wollte das mal genauer betrachten und kletterte auf die Wiese die dort hinaufführte. Auf dem Weg begegnete er dieser Eidechse und den Eseln, die uns neugierig beäugten.


Nach oben

Straße_ Richtung_/_Ort_ Besonderheiten
SR 48   Ich bekomme die Strecke nicht mehr zusammen. Wir sind jedenfalls müssen wir über das Grödner Joch und das Sellajoch gefahren sein. Da hat Bernd sein Ticket an dem Tag gefangen.
   
     
     
     


Nach oben

T O U R   A M   D O N N E R S T A G 

Straße_ Richtung_/_Ort_ Besonderheiten
SS 48 Vigo di Fassa  
SS 241 Ponto Nova / Birchenbruck  
SS 620 Cavalese  
SS 48 Ora (Auer)  
SP 127 Termeno sulla Strada del Vino (Tramin an der Weinstraße)  


Nach oben

Kurze Pause bei bestem Wetter. Bernd P. benötigt regelmäßig Kalorien.
Die Aussicht verspricht schon einiges.


Nach oben

Straße_ Richtung_/_Ort_ Besonderheiten
SP 14 Caldaro  
SS 42 Mendelpass  


Nach oben

Nach dem Hochgenuß einer gut ausgebauten, kurvenreichen, mit Kehren bestückten Strecke werden wir mit einem wunderschönen Ausblick verwöhnt.


Nach oben

Straße_ Richtung_/_Ort_ Besonderheiten
SS 238 Tesimo  


Nach oben

 
 


Nach oben

Straße_ Richtung_/_Ort_ Besonderheiten
SP 10 Nalles  
SP 11 Andrino  
SS 98 Valas (Flaas)  


Nach oben

 


Nach oben

Straße_ Richtung_/_Ort_ Besonderheiten
SS 22 Bozen  
SS 12 Klausen  
SP 24 Völs am Schlern  
Rechts ab Aicha Diese Straße gehört zur "Grande Giro delle Dolomiti" (Große Dolomitenstraße) und meiner Meinung nach zu Recht. Sie führt über den "Nigerpass" (1630 m) er ist zwar niedrig, die Straßenführung ist genial. Schmale Straße durch abwechslungsreiche Landschaft. Kleine Waldstücke vermittel ein gefühl von Enge und werden dann abgelöst von Wiesenflächen die einen weiten Blick ins Tal Richtung Bozen zulässt. Gesäumt von Motorradresten zwischen den Leitplanken ereichen wir einen kleinen Laden mit regionalen Spezialitäten. (Weindiele) Auf dem Motorrad ist zwar wenig Platz, doch für Jürgen benötigen wir ein kleines Mitbringsel. Das ist auch schnell gefunden. Ansonsten hätte ich mich gern über Nacht in dem Laden einschließen lassen. Der Speichelfluß war kaum zu stoppen, aber wir mussten ja weiter. Also Zunge eingerollt, Arschbacken zusammenkneifen und weiter in Richtung Feierabendbierchen.
SS 241 Vigo di Fassa Wieder über den Karerpass (1745 m)
SS 241 Vigo di Fassa Wieder über den Karerpass (1745 m)
SS 48 Campitello di Fassa Feierabendbierchen


Nach oben

T O U R   A M   F R E I T A G 

Straße_ Richtung_/_Ort_ Besonderheiten
SS 48 Arabba Also erstmal die "Hausstrecke", die 13 Kehren bis zur Abzweigung der SS 244, heute aber weiter auf der SS 48 bis auf den Passo Pordoi. Es steht eine Fahrt mit der Seilbahn auf unserem Plan.
Also Karte gekauft und Gepäck bei den Mitarbeitern abgegeben. Das hat j a schon Mal super geklappt. Nun ab in den, am Seil hängenden "Kleinbuss ohne Sitze" und rauf auf die 2950 m. Für uns "Flachlandtiroler" wird die Luft oben schon merklich dünner. Es ist zwar recht neblig doch gelingen noch ein paar Schnappschüsse.


Nach oben

 
 
Jetzt noch ein paar Fotos von purem Spaß


Nach oben

Straße_ Richtung_/_Ort_ Besonderheiten
SS 48 Arabba  
SS 244 Kurfar (Corvara) Leider wieder Pech, viel Verkehr auf dem Passo Campolongo. Wir wollen den letzten Tag hier ausklingen lassen und gönnen uns eine Kaffeepause im Ort.
Im Hotel "Villa Eden" erhielten wir so riesige Portionen das wir richtig gekämpft haben und z. T. kapitulierten. Wir saßen in strahlendem Sonnenschein auf der Terrasse und beobachteten Drachegleiter am Himmel.


Nach oben



Nach oben

Straße_ Richtung_/_Ort_ Besonderheiten
SS 243 Canazei Eben übers Grödner Joch (2121 m)
SS 242 Canazei Voller Genuß nach das Sellajoch mit dem genußvollen Blick auf den Pordoi mitgenommen und dann war es das mit den Dolomiten für dieses Jahr.
SS 48 Campitello di Fassa Klamotten Packen, letzten Abend genießen und die Rückfahrt planen.
    ...weiter


Nach oben