Startseite Tourenberichte Motorrad und Soziales Motorrad und Physik Fahrrad und Physik Das Kind im Manne Spaß dabei Waschbärbauch Links Alle Bernds on Tour Redaktion only
Tourenberichte:



Themen:
Gardasee 2016
    Anreise
    Unterkunft
    Tagestouren
    Rückreise
Alpen 2015
    Vorgeschichte
    Anreise
    Unterkunft
    Tunnel Parpaillon
    La Bonette
    Col de la Croix de Fer
    Col d'Izoard ...
    Lago Maggiore (Cannobio)
    Werneck
    Letzte Etappe
Mosel 2015
    Vorgeschichte
    Anreise
    Unterkunft
Enduro-Schnupper-Tag
Dolomiten 2014
    Die Vorgeschichte
    Die Anreise
    Tagestouren
Dolomiten 2013
    Anreise
    Unterkunft
    Warmup
    Bremsbelagsduft
    Gehetzt von einer toten Mücke
    Wie George Cloony
    Fahrplan SAD besorgen
    Für die Nachfahrer
Kur in Bad Frankenhausen
Harz 2005
    8. Sept. 2005
    9. Sept. 2005
    10. Sept. 2005
    11. Sept. 2005
Isle of Man
Schleswig-Holstein
    6. Mai 2005
    7. Mai 2005
Sternhagen 2005
    27. Mai 2005
    28. Mai 2005
    29. Mai 2005
Sternhagen 2004
    Uckermark Kurier
Schweden
Rügen 2004
    17. Sept. 2004
    18.Sept. 2004
    19. Sept. 2004
    Weitere Bilder
Rügen 2003
    20. Juni 2003
    21. Juni 2003
    22. Juni 2003


Allgemein:
Impressum
Mitteilung senden


Rückreise Gardasee 2016

1 0 .   U N D   1 1 .   T A G   ( S A M S T A G   U .   S O N N T A G ) 

Rückfahrt...

Bis Bozen haben wir auf der Autobahn versucht Meter zu machen, es ging auch ersteinmal gut voran, dann begann es sich jedoch zu stauen und wir brauchten bis Bozen doch länger als erwartet.
Dann über das Timmelsjoch und das Hahntennjoch bis Stanzach.
In Stanzach haben wir getankt und mussten unsere Route dann neu planen.
Am Ortsausgang stand der Verkehr, eine Vollsperrung wegen eines tödlichen Motorradunfalls zwang uns zur Umkehr.
Wir sind dann über Namlos nach Füssen gefahren.
Die Fotos oben und rechts entstanden am Lechfall.
Auf der Rückfahrt waren wir nur zu viert. Jürgen ist schon am Donnertag abgereist und über Autobahnen nach Hause gefahren. Bernd P. hat den Autoreisezug genommen.
In Feuchtwangen im "Gasthof Lamm" verbrachten wir die letzte Nacht auf dieser Tour.
Das Wetter war so gut, dass wir unser Abendessen auf der Terrasse, vor dem Hotel einnehmen konnten.
Speisen und Getränke waren lecker und im Preis-Leistungsverhältnis passend.
Ein Spaziergang durch den Ort scheint mir empfehlenswert, nette kleine Gassen, liebevoll restaurierte Gebäude.


Nach oben

... zurück



Nach oben